• images/slides/ueberuns/uberuns.png


Unsere Schule

Das JDBK hat den berufsbezogenen Schwerpunkt 'Wirtschaft und Verwaltung'. An zwei Standorten in den Kölner Stadtteilen Bilderstöckchen und Longerich unterrichtet das JDBK über 3.000 Schülerinnen und Schüler.

In fünf Bildungsbereichen und 15 Bildungsgängen bietet das Berufskolleg im Rahmen des dualen Ausbildungssystems den schulischen Teil für  kaufmännische Ausbildungsberufe an, vermittelt berufsqualifizierende Kompetenzen und ermöglicht staatlich anerkannte schulische Abschlüsse.

IFK-Klasse bei Wäscherei Colonia

Am 09. November 2016 besichtigten die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklasse (IFK) die Wäscherei Colonia in Köln-Marsdorf.

Die Begrüßung in der Firma hätte nicht beeindruckender sein können: Empfangen wurden sie mit einer animierten Projektion mit der Aufschrift „Herzlich willkommen Joseph-DuMont-Berufskolleg!“. Anschließend startete die Besichtigung.
Die Schülerinnen und Schüler wie auch die begleitenden Lehrerin Gürbet Toku und der Lehrer Simon Hölzemann erhielten interessante Einblicke in den Arbeitsalltag dieser Großwäscherei.

„Sehr imposant empfanden wir die riesigen Waschanlagen und ihre professionelle Bedienung“ so Gürbet Toku, Lehrerin der IFK-Klasse. „Großes Interesse zeigten die Schülerinnen und Schüler an den Ausbildungsberufen, die die Wäscherei anbietet. So werden hier Textilreiniger, Bürokaufleute, Techniker oder Anlagemechaniker ausgebildet. Besonders freute mich, dass sich die Schülerinnen und Schüler der IFK-Klasse auch nach Praktikumsmöglichkeiten erkundigten, worauf sie sich gerne bewerben wollen“.

Die Betriebsbesichtigung war somit ein voller Erfolg. Wir bedanken uns herzlich bei der Wäscherei Colonia für diesen eindrucksvollen Tag!

Wir trauern um Günter Hentschke

Wir nehmen Abschied von unserem ehemaligen Schulleiter, der lange Jahre mit der damaligen "BBS 2" (Berufsbildende Schule 2) und dem heutigen Joseph-DuMont-Berufskolleg eng verbunden war: Günter Hentschke starb am 7. November 2016.

Er war ein engagierter Lehrer, seit 1970 stellvertretender Schulleiter und von 1988 bis 1991 Schulleiter der BBS 2. Günter Hentschke leitete die ‚kaufmännische Berufsschule‘ mit den drei Schulstellen Stolzestraße, Lotharstraße und Zülpicher Straße. In seiner Zeit als Schulleiter wurde das neue Schulgebäude in der Escher Straße geplant und errichtet.

Wir danken Günter Hentschke für seinen großen Einsatz für unsere Schule und drücken seiner Frau unser Beileid aus. Wir wünschen seiner Familie Trost und Stärke.

Weiterlesen:

DKMS-Tag: ein großer Erfolg!

Am 9. November fand in der Aula bzw. dem Pädagogischen Zentrum des JDBK der Aktionstag der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) statt. „Etwa 800 Schülerinnen und Schüler haben an der Informationsveranstaltung teilgenommen. 174(!) Jugendliche haben sich registrieren lassen“, so Günter Decker, der mit seiner Klasse – auszubildende Kaufleute im Groß- und Außenhandel - den Aktionstag organisierte. „Dies ist eine enorm hohe Quote. Die DKMS ist sehr zufrieden und möchte dies spätestens in zwei Jahren wiederholen.“

Unter dem Motto ‚Schüler helfen Leben retten‘ ruft die DKMS alle Gymnasien, Gesamtschulen und Beruflichen Schulen in Deutschland dazu auf, sich im Kampf gegen Blutkrebs zu engagieren. Über 6,8 Millionen Freiwillige haben sich bislang bei der DKMS registrieren lassen. Mehr als 58.000 von ihnen konnten einem Patienten die Chance auf ein zweites Leben ermöglichen.

Wir danken den Schülerinnen und Schülern, die sich registrieren ließen sowie Herrn Decker und seiner Klasse für das vorbildliche Engagement!

Weiterlesen:

IHK-Bestenehrung mit Auszubildenden des Joseph-DuMont-Berufskollegs

Am 28.10.2016 wurden wieder die besten Auszubildenden des IHK-Bezirks Köln im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Börsensaal der IHK Köln geehrt. Insgesamt 214 junge Männer und Frauen erreichten 92 Punkte und mehr im Prüfungsjahr 2015/16.

Das Joseph-DuMont-Berufskolleg ist besonders stolz darauf, dass über 20 dieser „Top-Azubis“ aus den eigenen Reihen kommen. Tobias Dorgeist, aus dem Bildungsgang Groß- und Außenhandel erreichte mit 97 Punkten den zweitbesten Punktwert und zählt damit auch zu den Besten des Landes NRW. Gefolgt von Jane Ebel, ebenfalls Groß- und Außenhandel, Vanessa Pinger, Veranstaltungskauffrau und Alina Weitz, Kauffrau für Marketingkommunikation, mit jeweils 96 Punkten.

Alina Weitz betonte, dass die Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation sie sowohl beruflich als auch persönlich sehr weiterentwickelt habe.

Weiterlesen:

joomla template 1.6
2011 © Consulted and Powered by
template joomla