• images/slides/ueberuns/uberuns.png


Unsere Schule

Das JDBK hat den berufsbezogenen Schwerpunkt 'Wirtschaft und Verwaltung'. An zwei Standorten in den Kölner Stadtteilen Bilderstöckchen und Longerich unterrichtet das JDBK über 3.000 Schülerinnen und Schüler.

In fünf Bildungsbereichen und 15 Bildungsgängen bietet das Berufskolleg im Rahmen des dualen Ausbildungssystems den schulischen Teil für  kaufmännische Ausbildungsberufe an, vermittelt berufsqualifizierende Kompetenzen und ermöglicht staatlich anerkannte schulische Abschlüsse.

Schon gesehen: unsere 'AtemPause'!

In der 'ATEMPause' geht es um den Atem und Atmung. Verschiedene Techniken der Entspannung, wie Atemübungen, Stilleübungen und Phantasiereisen werden in der Atempause eingeübt, um wieder konzentriert, aufmerksam und entspannt in den Unterricht, in den Schultag gehen zu können.

Die 'ATEMPause' findet zweimal in der Woche, in der 1. oder 2. Pause in der Schulstelle Meerfeldstraße statt, und dauert 10 Minuten (siehe: das aktuelle Plakat!)

In der Adventszeit gibt es die etwas andere ATEMPause - die Mediationen im Advent. Sie laden zur Besinnung und zur Stille mit meditativen Texten ein.

Alle Schülerinnen und Schüler sind dazu herzliche eingeladen! Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Anke Fuhr!

Pädagogischer Fortbildungstag am JDBK

Zum Beispiel das Fortbildungsseminar 'Teambildung' der Moderatorin Marion Jurr auf dem Pädagogischen TagZum Beispiel das Fortbildungsseminar 'Teambildung' der Moderatorin Marion Jurr auf dem Pädagogischen TagAm 1. Dezember fand bereits zum 2. Mal ein pädagogischer Fortbildungsnachmittag nach dem Prinzip „aus dem Kollegium für das Kollegium“ statt.

In insgesamt 13 Veranstaltungen zeigten Moderatorinnen und Moderatoren aus den Reihen des Kollegiums spannende Einblicke in mannigfaltige Bereiche der schulischen Arbeit.

Der Veranstaltungsreigen reichte von Erster Hilfe, dienstrechtlichen Fragestellungen und Umgang mit modernen Kommunikationstechnologien über Lerncoaching, Entwicklung von Sprachkompetenz, Unterrichtsevaluation und Teambildung bis hin zur Einführung in ein Stressmanagement-Training. Erstmals vertreten waren an diesem Tag auch die Lehrerteams aus den Flüchtlingsklassen, die einen aufschlussreichen Einblick in ihre Arbeit gaben.

Allen Moderatorinnen und Moderatoren gilt an dieser Stelle ein herzlicher Dank für die professionell und zielgruppengerecht gestalteten Workshops. Die abschließende Evaluation des Tages zeigte eine eindeutige Rückmeldung des Kollegiums: „Gerne wieder“!

Weiterlesen:

Die GEMA am JDBK

> Muss ich meine private Party bei der GEMA anmelden?
> Hat denn die GEMA auf Youtube in der Vergangenheit Musikvideos löschen lassen? (Antwort: Nein!)
> Welchen GEMA-Tarif benötige ich, wenn ich Musik gewerblich nutzen möchte?

Diese und andere Fragen konnten die Schülerinnen und Schüler des Bildungsganges Kaufleute für audiovisuelle Medien im Rahmen eines Vortrages von Herrn Marc-André Höper von der GEMA, Bezirksdirektion Dortmund, am 17.11.16 stellen. Anhand vieler aktueller Beispiele und Fälle aus der Praxis stellte Herr Höper die GEMA und ihre Arbeit vor und konnte mit vielen Vorurteilen und falschen Annahmen über die GEMA aufräumen. Der Vortrag wurde von vielen Fragen und Diskussionen getragen und so endete diese spannende Veranstaltung viel später als geplant.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Herrn Marc-André Höper und würden uns freuen, wenn wir Herrn Höper auch im nächsten Jahr erneut für einen Vortrag gewinnen könnten.

Großhändler: Mittelstufenblock ab 28. November

Am Montag, den 28. November startet der neue Mittelstufenblock bei den Kaufleuten für Groß- und Außenhandel.

Beachten Sie, wenn Sie auf der Stundenplan-Seite unserer Homepage nachschauen, dass die Klasse eine neue Bezeichnung hat: aus der ehemaligen ‚GB 1 A‘ wird nun die ‚GB 2 A‘.

Wir wünschen unseren Großhändlern einen guten Start in die Berufsschulzeit!

joomla template 1.6
2011 © Consulted and Powered by
template joomla