RECHSANWALTSFACHANGESTELLTE

Die Ausbildung

Die Ausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten findet dual in der Kanzlei und im Joseph-DuMont-Berufskolleg statt.

Informationen für Ausbildungskanzleien zur Neuregelung des Ausbildungsberufs „Rechtsanwaltsfachangestellte" zum 1. August 2015

Modell 1: 3-jähriger Teilzeitunterricht mit Verkürzungsmöglichkeit

Der Schulbesuch umfasst zwei wöchentliche Schultage, die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Sie kann in Ausnahmefällen, wenn die Leistungen in Kanzlei und Berufsschule es rechtfertigen, auf Antrag auf ein halbes Jahr verkürzt werden.

Modell 2: 3-jähriger Teilzeitunterricht mit Laptop und Verkürzungsmöglichkeit

Die Besonderheit der Laptop-Klasse "RM" im Gegensatz zu Modell 1 ist der unterrichtliche Einsatz und verantwortungsvolle Umgang mit digitalen Medien. Für die Erreichung der Lernziele setzt jede(r) Schüler/in in der 3-jährigen Ausbildung (Verkürzung auch hier möglich) unterstützend ein Laptop ein. Dieser kann entweder privat von den Auszubildenden selbst beschafft oder von der Kanzlei zur Verfügung gestellt werden.

Modell 3: 2-jährige „Schnellläufer-Klasse"

Seit 2013 bieten wir in Abstimmung mit der Rechtsanwaltskammer Köln Auszubildenden mit Abitur oder Fachhochschulreife die Möglichkeit, die Ausbildung in zwei Jahren zu durchlaufen. Der Schulbesuch umfasst hier ebenfalls zwei wöchentliche Schultage, bei besonders guten Leistungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit auf 18 Monate möglich.

Modell 4: 3-jährige Ausbildung + Fachhochschulreife

Der Schulbesuch umfasst zwei wöchentliche Schultage, ab dem zweiten Ausbildungsjahr à 9 Schulstunden. Eine Verkürzungsmöglichkeit besteht hier nicht.

 

Informationen zu dem Bildungsgang Rechtsanwaltsfachangestellte können Sie auch in unserem Flyer nachlesen.