• images/slides/MFMI/bgfamis.png

DQ kurz

moodle aktuell



Projekte des Bildungsgangs Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

Ein wesentliches Element der schulischen Ausbildung am Joseph-DuMont-Berufskolleg ist die Projektarbeit, die zumeist im Anschluss an die Zwischenprüfungen oder nach den schriftlichen Abschlussprüfungen stattfindet.

Projekte

  • Erstellung von Informationsdiensten rund um dasThema „FaMI“ in Form von Broschüren oder Filmen
  • Entwicklung von Internet-Auftritten
  • Einführungsveranstaltung für Archivare zur Arbeitmit dem Archivprogramm „Augias“
  • Erstellung eines digitalen Katalogs für die Ausstellung„Gezwungenermaßen – Zwangsarbeit in der RegionRhein-Erft-Rur“
  • Zusammenstellungen von Informationsmaterialienfür den Politikunterricht
  • Reorganisation einer Spezialbibliothek in Cottbus

... oder jüngst:

Engagement für kleine Leseratten

IT14B baut eine Grundschulbibliothek auf

Nach der Zwischenprüfung bearbeiten die FaMI-Mittelstufen traditionell ein Projekt im Rahmen ihrer Ausbildung. Uns – der IT14B – stellte sich also die Frage: was wäre eine sinnvolle Aufgabe, bei der wir unser Wissen und unsere Fähigkeiten anwenden, aber auch noch etwas lernen können?
Da erwies es sich als Glücksfall, dass eine Mitschülerin Verbindungen zur Grundschule KGS Bergrath in Eschweiler hat. Denn dort wünschte man sich eine Bibliothek für ihre Schülerinnen und Schüler. Zwar hatte die Schule schon viele Bücher, aber diese waren weder erfasst noch systematisiert. Außerdem sollte ein Ausleihsystem entwickelt werden. Wir waren gleich Feuer und Flamme, den kleinen Leseratten eine Bibliothek einzurichten und so entwickelten wir Ideen, wie dies möglichst effektiv, aber auch dem Alter der Kinder entsprechend geschehen könnte.

Wir verzeichneten rund 450 Bücher, erstellten ein Ordnungssystem, das auf die Grundschülerinnen und Grundschüler angepasst ist und entwarfen ein Ausleihsystem. Zusätzlich formulierten wir einen kindergerechten Leitfaden zum Umgang mit Büchern und für die Ausleihe.
Am 24. Juni 2016 war es dann soweit: wir fuhren nach Eschweiler, um letzte Hand anzulegen und die fertige Bibliothek einzuweihen. Hier empfingen uns Lehrerinnen und Kinder der KGS Bergrath. Alle freuten sich schon sehr auf ihre neue Bibliothek und die Schulleiterin bedankte sich herzlich für unseren Einsatz.

Als letzten Schritt schulten wir die Grundschülerinnen und Grundschüler im Umgang mit dem Ausleihsystem. Zukünftig werden ausgewählte – und natürlich sehr stolze Mädchen und Jungen der vierten Klasse den Bibliotheksdienst ihrer Schule übernehmen.

Tja, und unser Fazit?

Es lief zwischendurch nicht alles rund und manchmal haperte es an der Kommunikation zwischen den verschiedenen Arbeitsgruppen, in die wir uns aufgeteilt hatten. Letztendlich aber fanden wir gemeinsame Lösungen und lernten, wie wichtig es doch ist sich auszutauschen. Am Ende steht die befriedigende Erfahrung ein Projekt verwirklicht zu haben, von dem die Kinder der KGS Bergrath noch lange etwas haben werden.

Beletristikteam beim Verkleben und überkleben der Rücken- und AntolinschilderBeletristikteam beim Verkleben und überkleben der Rücken- und Antolinschilder

FaMI-Workshop-Tage 2016 - Schlussberichte

Wie im Mai angekündigt folgen nun an dieser Stelle die Schlussberichte der beteiligten Klassen, die den Titel Aus Einsichten werden (womöglich) Aussichten – Hinweise für künftige Angebote des Bildungsgangs FaMI am JDBK tragen.

 Abschlussbericht der IT 13 A

 

 

 

 

 

 

 

 Abschlussbericht der IT 13 B

FaMI-Workshop-Tage 2016 - 3. Tag

Aller guten Dinge sind drei! - Mit dem dritten Workshop-Tag endete heute unser Experiment in Sachen  "Lange Lernzeiten" in den Oberstufenklassen des Bildungsgangs.

Veranstaltungen, Referentinnen und Referent von heute: Das sind doch die vom Montag?! - Ganz richtig, doch gilt es zu beachten: Die Lerngruppen waren dieses Mal andere. 
Und entsprechend formulieren die Berichte der Schülerinnen und Schüler auch neue Aspekte. - Lesen und vergleichen Sie doch einfach.

Übrigens: Die letzten Tage haben Kraft gekostet, nicht nur auf Schülerseite; auch das Lehrerteam freut sich über den bevorstehenden Feiertag und das folgende Wochenende. 
Wir wollen diese Zeit nutzen, um unsere Eindrücke "sacken" lassen, uns untereinander auszutauschen, Erfahrungen zu formulieren und konzeptionelle Schlussfolgerungen zu ziehen. 
Und dabei wollen wir natürlich auch wieder die Meinungen und Hinweise unserer Schülerinnen und Schüler mit einbeziehen.

In der zweiten Juniwoche werden Sie deshalb an dieser Stelle unseren Schlussbericht finden, der den vorläufigen Titel trägt: Nach den Workshop-Tagen: Einsichten - Aussichten.

Workshop-Tag 3: Hier der Bericht der IT 13 A

 

 

 

 

 

 

 

Workshop-Tag 3: Hier der Bericht der IT 13 B 

FaMI-Workshop-Tage 2016 - 2. Tag

Heute haben die beide Klassen IT 13 A und IT 13 B gemeinsam die Arbeit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien kennengelernt und dazu Ihre Berichte verfasst. 

Workshop-Tag 2: Mit den Referenten Frau Fernando & Herr Meeser

Hier der Bericht der IT 13 A

Hier der Bericht der IT 13 B

 

joomla template 1.6
2011 © Consulted and Powered by
template joomla