BUCHHAENDLER

Projekte des Bildungsgangs Buchhandel

Jedes Jahr findet eine Projektwoche als Kompensation für die Freistellung vom Unterricht im Dezember-Weihnachtsgeschäft statt. Die Klassen- und Stufenverbände werden in dieser Woche aufgelöst und die Auszubildenden arbeiten jahrgangsübergreifend zusammen.

In einer Projektwoche hatten die Auszubildenden beispielsweise ein umfassendes Gründungskonzept für einen konkreten Standort zu erarbeiten. Sie bekamen kompetente Unterstützung von externen Spezialisten: Einer Gründungsberaterin der IHK, einem Ladenbauer, zwei Sortimentsberaterinnen, einem Gründungsberater der Sparkasse und einer Unternehmensberaterin.

Arbeitsauftrag einer anderen Projektwoche war die Planung des folgenden Geschäftsjahres mit der Maßgabe, das Betriebsergebnis zu verbessern. Eine erfahrene Betriebsberaterin der Branche hat die Auszubildenden während der gesamten Planungsphase begleitet, sie hat die anschließende Präsentation der Arbeitsergebnisse moderiert und im Nachgang die Realisierbarkeit der entwickelten Konzepte geprüft und gewürdigt.

Die Projektwoche „Das Buchhandelsjahr planen und gestalten“ wurde mit dem Arbeitgeberpreis für Bildung 2007 als bestes Konzept zur nachhaltigen Entwicklung ökonomischer Kenntnisse und unternehmerischer Kompetenz ausgezeichnet. Die Schule erhielt ein Preisgeld von 10.000,- Euro.

Projektwoche 2017 – Abschlusspräsentationen

Foto Anja RaithAm 04.05.2017 ist es endlich soweit: Die Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs Buchhandel am JDBK präsentieren ihre Arbeiten zur Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzeptes für die Buchhandlung Backhaus am Literaturhaus in Nettersheim. – Erweiterung des Absatzmarktes, verschiedenste Sortiments- und Marketingmaßnahmen, Kennzahlenanalyse, so heißen einige der vorgestellten Themenbereiche, die von der Expertenjury intensiv diskutiert und beurteilt wurden: Gudula Buzman (Beratungsbüro LOESUNG), Verena Scholten (Kundenbetreuung Barsortiment Könemann), Martin Rings (Vertriebsleiter Barsortiment Könemann), Dr. Kerstin Wolff (Leiterin Gemeindebücherei / Literaturhaus Nettersheim), Martin Schwoll (Geschäftsführer Buchhandlung Backhaus). Unterstützt wurde die Jury von: Hanna Wachtel und Lothar Braunisch (Buchhandlung Wachtel Schleiden-Gemünd) sowie Gabriele Schink (Regionaldirektorin des Börsenvereins, Büro Düsseldorf) und Anja Bergmann (Referentin Bildung, Presse und Projekte des Börsenvereins, Büro Düsseldorf).

Gegen 13:30 Uhr steht das Ergebnis fest. Im Beisein von Wilfried Pracht (Bürgermeister der Gemeinde Nettersheim) findet die Prämierung der Schülerarbeiten statt. Gudula Buzmann begründet pointiert die Entscheidung der Jury. Der Preis für die glücklichen Sieger (s. Foto): Eine Einladung zum Besuch der Kaiserstadt Aachen, mit Domführung und anschließender Grillparty auf der Terrasse der Buchhandlung Backhaus in der Jakobstraße. – Schon in Nettersheim hat Martin Schwoll „aufgefahren“: Kaffee, Croissants, belgische Reisfladen, Brot, verschiedene Quiches und eine herzhafte Gemüsesuppe sorgen dafür, dass alle Beteiligten nicht hungrig die Heimreise antreten müssen. – Gegen 14:30 Uhr verabschieden Peter Cremer, Wilfried Pracht und Martin Schwoll die Teilnehmer der Projektwoche. Der Bildungsgangleiter ist froh, dass im zweiten Anlauf die Präsentation vor Ort so reibungslos funktioniert hat, der Bürgermeister nimmt eine Menge bedruckter Seiten mit in sein Büro, die nunmehr in der Gemeindeverwaltung zu prüfen sein werden und Martin Schwoll ist versorgt mit vielen Ideen für die künftige Arbeit der Buchhandlung in Nettersheim. – Alle verabreden, sich im April 2018 wieder in Nettersheim zu treffen, um konkret zu überprüfen, ob und wie Konzeptideen realisiert werden konnten.

Der Dank des Bildungsgangteams gilt allen Expertinnen und Experten aus Branche und Gemeinde. Ein besonderes Dankeschön geht an Gabriele Schink und Anja Bergmann, die mit ihrem Besuch auch ihre Wertschätzung der Bildungsgangarbeit des Bildungsgangs Buchhandel am JDBK zum Ausdruck gebracht haben. – Ganz besonders danken wir natürlich unseren Schülerinnen und Schülern, die wieder einmal bewiesen haben, dass (allen Unkenrufen zum Trotz) Buch und Handel eine gute Zukunft haben!

(Fotos: Anja Raith)

Das hatten wir uns anders vorgestellt …

Sie wundern sich – kein Bericht zur Projektwoche 2017 an dieser Stelle?!

Am 07.04.2017 sollte es soweit sein: Die Schülerinnen und Schüler der Bildungsgangs Buchhandel am JDBK präsentieren die Ergebnisse ihrer Projektwochenarbeit.

Experten, Kooperationspartner, Buchhändlerinnen und Buchhändler aus der Region, der Börsenverein (Regionalbüro Düsseldorf), das Lehrerteam und einige Schülerinnen und Schüler sind vor Ort. – Doch wo bleiben die anderen Mitschülerinnen und Mitschüler? – Ab 7:30 Uhr treffen die ersten SMS und Mails ein: Die Deutsche Bahn meldet, dass die Strecken aus Köln und aus Bonn für unbestimmte Zeit gesperrt sind. – Um 8:30 Uhr beschließen alle Anwesenden, die geplante Veranstaltung abzusagen, da eine reguläre Durchführung des Projekttags nicht möglich ist.

Aus der Not machen wir eine Tugend: Eine Podiumsdiskussion zur aktuellen Branchensituation „ersetzt“ die ursprünglich geplante Veranstaltung. – Mit einem von der Buchhandlung Backhaus am Literaturhaus gesponserten Mittagsimbiss endet der Tag gegen 13:30 Uhr für alle Beteiligten.

Allerdings nicht ohne die Verabredung, am 04.05.2017 (9:00 – 14:30 Uhr) einen Ausweich- bzw. Sonderprojekttag durchzuführen. Dann wird es also heißen: Projektwoche 2017 des Bildungsgangs Buchhandel am JDBK / RELOADED! – Wir freuen uns auf einen weiteren spannenden Tag in Nettersheim.

Übrigens: Auch von der Nachricht zur zukünftigen Organisation der Beschulung im Ausbildungsberuf Buchhändlerin/Buchhändler in NRW (Informationen finden Sie hier: https://www.boersenblatt.net/artikel-schliessung_einer_weiteren_buchhandelsfachklasse_in_nrw.1304598.htm ) lassen wir uns natürlich nicht beirren. Professionelle Arbeit im Dualen System leisten und dabei beste Ergebnisse erzielen - so lautet auch weiterhin unser Anspruch.

Wir sehen uns … vielleicht schon am 04.05.2017 in Nettersheim.

Die Projektwoche Buchhandel 2017: 03.04. – 07.04.2017

   Buchlesung17

Die Ergebnisse schulischer Ausbildungsarbeit werden (möglicherweise) zum betrieblichen Handlungskonzept. – So kann man die Idee für die Projektwoche 2017 des Bildungsgangs Buchhandel am JDBK in einem kurzen Slogan zusammenfassen.
Denn die Zielsetzung der Woche ist es, praktische buchhändlerische Arbeit mittels der Projektarbeit unserer Schülerinnen und Schüler ganz real weiter zu entwickeln. Wie das?

Um Idee und Intention der  Projektwochenarbeit deutlich zu machen, ein kurzer Abriss der Entstehungsgeschichte:

Weiterlesen